Zweiter Klassensieg in Folge bei VLN 9!

Bei dem neunten und damit letzten Lauf zur VLN Langstreckenmeisterschaft 2017 ging der von Waldow Performance aufgebaute und betreute Renault Megane R.S. erneut in der Klasse VT2 an den Start. Nach einem durchwachsenem Qualifying ging Startfahrer Janis Waldow bei typischem Eifelwetter zunächst auf Regenreifen raus. Da die Strecke schneller abtrocknete als erwartet, steuerte Janis die Box bereits nach sechs Rennrunden an. Mit frischen Slicks und einem vollem Tank übernahm Kevin Wolters den Megane für einen planmäßigen Stint. Die abweichende Boxenstoppstrategie sollte sich im weiteren Rennverlauf noch auszahlen. Als dritter Fahrer nahm Alex Prinz platz hinter dem Steuer und absolvierte einen souveränen Stint. Nach Ablauf der vierstündigen Renndistanz wurde der Renault Megane R.S. auf Platz 1 in der Klasse gewertet.
Damit konnte das Team den zweiten Klassensieg in Folge bei der VLN Langstreckenmeisterschaft einfahren. Dies sicherte uns auch den Meisterschaftstitel in der Klasse VT2.
Mit diesem tollen Saisonabschluss starten gleichzeitig schon die Vorbereitungen für die Saison 2018!

Tags: Megane RS, VLN

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.